Über mich

Neben meiner großen Leidenschaft Yoga zu praktizieren und zu unterrichten,
arbeite ich mit sehr viel Freude bereits seit über 20 Jahren als pharmazeutisch technische Asistentin in einer öffentlichen Apotheke.

Ich bin dankbar, durch viel Erfahrung, Menschenkenntnis und Verständnis
gut beraten und den Menschen helfen zu können.
Ich mag es, mich mit Menschen auszutauschen, zu spüren, wo und wie ich helfen kann.
Das hilft mir auch bei meinem Yogaunterricht.
Das erfüllt mich jeden Tag mit Zufriedenheit.

Meine Yogapraxis (Anusara) begann 2007 in einer kleinen Gruppe im Hinterhof 
in Prenzlauerberg bei Sharada Devi (heute Yogacircle).
Schnell spürte ich, wie gut mir die Praxis tut. Sowohl körperlich (keine Rückenschmerzen mehr), aber auch mental/ geistig – ich konnte besser mit dem Alltagsstress umgehen und leichter in meiner Freizeit ankommen und diese Zeit deutlich intensiver nutzen.

Yoga half mir dann noch mehr. Nach zwei sehr traurigen Fehlgeburtserlebnissen hat mir die Meditation und die Yogapraxis sehr geholfen, mich wieder in meinen Körper wohl zu fühlen – körperlich habe ich Vertrauen zurück bekommen.
Aber auch seelisch hat mich die Yogapraxis in dieser Zeit so wertvoll unterstützt und begleitet.
Diese Phase hat mich mit Yoga noch mehr verbunden, dafür bin ich bis heute dankbar. 

Die eigenen Eindrücke und Erfahrungen, die ich durch Yoga erleben durfte, machten mich 
neugierig und daher wollte ich mehr über die Magie, Wirkung und Philosophie
von Yoga erfahren.

Daher habe ich 2014 bei Helen Meyer in der yogibar Berlin Friedrichshain 
die Hatha Yoga Lehrerausbildung absolviert.

Danach folgte meine Ausbildung zu Meditationsleiterin bei Katharina Midddendorf, Ralf Sturm und
 Anna Tröckes.

Die Ausbildung zur Yin Yoga Lehrerin bei Kathrin Knauth erweiterte meine eigene 
Yin Praxis und nun unterrichte ich mit sehr viel Freude auch Yin Yoga und liebe diese ruhige meditative Form des Yoga als Gegenpart zum aktiven Hatha Yoga.

2019/2020 habe ich die Ausbildung zur psychologischen Yogatherapeutin bei
Katharina Middendorf , Ralf Sturm und Kerstin Meyer-Krems abgeschlossen.

All die erlenten Elemente und Bereiche fließen in meine Yogastunden ein.
Ich integriere die Meditation, Pranayama (Atemlehre), Mudras (Handgesten), oft auch Mantras in allen meinen Stunden.

Auch für die Yogatherapie hilft mir die Verbindung und mein Wissen in der Pharmazie/ Apotheke.
 So dass ich auch hier beispielsweise entsprechende Empfehlungen wie Tees & oder Aromatherapie
 und vieles mehr integrieren kann.

Ich bin all meinen Lehrern und Schülern, welche ebenso meine Lehrer sind, unendlich dankbar
für so viel Vertrauen und Inspiration, wodurch ich so viel lernen und erfahren darf. 
Sehr dankbar und glücklich, das Yoga mein Leben stets begleitet und bereichert und die Reise unendlich ist durch die Tiefe und Vielseitigkeit der Yogapraxis und Philosophie.
OM SHANTI


















Aja
pharmazeutisch technische Asistentin
zertifizierte Hatha & Yin Yogalehrerin ( 500 h +)
Meditationsleiterin,
nivata®
psychologische Yogatherapeutin, nivata®






Mein Yogaweg


2007 erste Yogastunde bei Sharada Devi Hiller 
mit folgender regelmäßiger Praxis (Anusara) im Yogacircle Berlin 
Sharada Devi & Thomas Bessel 

2014-2016 Hatha Yogalehrerausbildung, 510 h
bei Helen Meyer, yogibar Berlin

seit 2015 regelmäßiges unterrichten in der yogibar berlin, 
private (kleine) Gruppen, Yoga für Betriebe

2018 Ausbildung zur Meditationsleiterin, 32 h 
bei Katharina Middendorf & Ralf Sturm, mit Anna Trökes, nivata

2018 Vipassana Meditation „Stille Woche“, 67 h
bei Katharina Middendorf & Ralf Sturm, nivata

2019 Ausbildung/ Weiterbildung Yin Yoga, 30 h 
bei Katrin Knauth

2019/2020 Ausbildung psychologische Yogatherapie, 144 h
bei Katharina Middendorf, Kerstin Meyer-Krems, Ralf Sturm, nivata

05/2020 als "nivata®coach“ tätig

Die Bezeichnung "nivata®coach“ verweist auf beratende Tätigkeiten, wie sie z.B. in Berufs, - Lebens- und Gesundheitsfragen durch die nivata Methode abgebildet werden können, um sich neuen Zielen zu widmen.  Wird die Bezeichnung "nivata®coach“ geführt, liegt die abgeschlossene Ausbildung nach der nivata Methode zugrunde.